Support Center

Wie öffne ich einen Kontaktexport im UTF8 Format damit die Umlaute richtig anzeigt werden?

zuletzt Aktualisiert: Jun 24, 2014 11:29AM CEST
Sie haben bereits die gewünschten Kundendaten in einer CSV Datei aus ibelsa.rooms exportiert (Wie kann ich meine Daten exportieren?) und stellen gegebenenfalls fest, dass Umlaute und Sonderzeichen nicht korrekt angezeigt werden. Dieses liegt an der UTF8 Kodierung, die aufgrund unseres internationalen Auftritts notwendig ist.


So öffnen Sie die Daten unter Open Office Calc im UTF8 Format:

Beim öffnen der Datei mit Open Office Calc öffnet sich als erstes folgendes Fenster:



Stellen Sie bitte sicher, dass im Feld "Zeichensatz" die Auswahl "Unicode (UTF-8)" ausgewählt ist und das bei den "Trennoptionen" nur die Option "Semikolon" angehakt ist. Bestätigen Sie dann das Eingabefeld mit "ok". Die Tabelle mit den exportierten Kundendaten öffnet sich und Umlaute oder Sonderzeichen werden nun korrekt dargestellt.

So öffnen Sie die Daten unter Microsoft Excel im UTF8 Format:

Speichern Sie bitte die Datei als txt Datei (Datei / Speichern unter).



Gehen Sie dann in der geöffneten Excel Anwendung auf Datei / Öffnen und suchen Sie im Zielordner nach der txt Datei. Sollte die Datei nicht angezeigt werden, dann stellen Sie bitte die Auswahl der Dateitypen auf "Alle Dateien".



Öffnen Sie die Datei. Ihnen wird nun folgendes Fenster angezeigt, in dem die korrekten Einstellungen vorgenommen werden können:



Bitte stellen Sie in dieser Ansicht sicher, dass die Auswahl "getrennt" ausgewählt ist und dass im Feld "Dateiursprung" die Auswahl "Unicode (UTF-8)" hinterlegt ist.

Gehen Sie auf "weiter".



Im nächsten Fenster setzen Sie bitte unter dem Punkt "Trennzeichen" nur einen Haken bei "Semikolon". Gehen Sie auf "weiter".

Das nächste Fenster öffnet sich.



Gehen Sie auf "Fertig stellen".

Die Tabelle mit den exportierten Kundendaten öffnet sich und Umlaute oder Sonderzeichen werden nun korrekt dargestellt.