Support Center

Meldescheine und Einwilligung, Sprachauswahl Englisch nach DSGVO

zuletzt Aktualisiert: Jun 04, 2018 05:18PM CEST


Der Meldeschein und die DSGVO Einwilligung kann auch auf Englisch generiert werden.
Hierzu gehen Sie wie gewohnt in den Mein Hotel Bereich und anschließend auf den Reiter “Erweiterte Einstellungen”.

Die erste Seite des Meldescheins ist vordefiniert, zusätzlich können die folgenden Felder noch mit aufgenommen werden :
 

  • DSGVO Einwilligung

  • Reservierung

  • Zimmer

  • Gesamtpreis

  • Telefon

  • Email

 

Auch die erste Hälfte der zweiten Seite ist vordefiniert. In der zweiten Hälfte kann ein Freifeldtext eingefügt werden, wie z.B die Betroffenenrechte / rights of the data subject in Englisch einfügt werden.
 

Im Deutschen sind die Betroffenenrechte bereits implementiert. Diese können nur aktiviert oder deaktiviert nicht aber verändert werden.
 

Wenn die DSGVO Einwilligung nicht angeklickt ist, wird die 1. Seite des Meldescheins in der Hotel Sprache ausgedruckt, die bei der Anmeldung definiert wurde.
 

Bitte Englisch auswählen, aktivieren und im Anschluss den gewünschten Freitext wie z.B. die Betroffenenrechte einfügen. Speichern nicht vergessen!

 


Nach Generierung des englischen Templates können Sie im Frontend in der Sidebar
den Englischen Meldescheins auswählen und drucken.
Mit dem Sammelausdruck der Meldescheine werden ALLE Meldescheine in der Admin-Systemsprache ausgedruckt.


Anbei finden Sie eine Beispiel für die englische Version der Betroffenenrechte (Alle Angaben sind ohne Gewähr, wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit sowie Vollständigkeit des Inhaltes).  



 

Rights of the Data subject

 

a) Art. 7 GDPR Conditions of consent - You have the right to withdraw your consent at any time. The withdrawal of consent shall not affect the lawfulness of processing based on consent.

 

b) Art. 15 GDPR  Right of access by data subject  - The data subject shall have the right to obtain from the controller confirmation as to whether or not personal data concerning him or her are being processed, and, where that is the case, access to the personal data and the specific information that is detailed in Art 15 GDPR

 

c) Art. 16 GDPR Right to rectification - The data subject shall have the right to obtain from the controller without undue delay either the rectification of inaccurate personal data concerning him or her, or incomplete personal data completed.

 

d) Art. 17 GDPR Right to erasure (‘right to be forgotten’) - The data subject shall have the right to obtain from the controller the erasure of personal data concerning him or her without undue delay and the controller shall have the obligation to erase personal data without undue delay if one of the specified reasons detailed in Art. 17 GDPR apply, e.g. if the personal data is no longer necessary for this relevant issue.

 

e) Art. 18 GDPR Right to restriction of processing - The data subject shall have the right to obtain from the controller restriction of processing where one of the specified grounds in Art. 18 GDPR apply for eg. If the accuracy of the personal data is contested by the data subject for a period enabling the controller to verify the accuracy of the personal data.

 

f) Art. 21 GDPR Right to object -  The  data subject shall have the right to object, on grounds relating to his or her particular situation, at any time to processing of personal data concerning him or her. The controller shall no longer process the personal data unless the controller demonstrates compelling legitimate grounds for the processing which override the interests, rights and freedoms of the data subject or for the establishment, exercise or defence of legal claims.

 

g) Art. 20 GDPR Right to data portability -  The data subject shall have the right to receive the personal data concerning him or her, which he or she has provided to a controller, in a structured, commonly used and machine-readable format as long as the processing is based on the subjects consent to fulfill a contract or is required for pre-contractual measures and the processing is carried out by automated means. The subject also has the right to transmit those data to another controller without hindrance from the controller to which the personal data have been provided, where technically feasible.