Support Center

Überbuchung durch Channelmanager

zuletzt Aktualisiert: May 11, 2016 08:25PM CEST
Mit dem Anschluss über ibelsa an einen Channelmanager können Sie die Verfügbarkeiten, Preise und Aufenthalte auf die verschiedensten Portale automatisch aktualisieren. Umgekehrt werden Buchungen, die auf den Portalen durchgeführt werden über den Channelmanager direkt in ibelsa übertragen.
Bei Stornierungen in der Hotelsoftware funktioniert das Prinzip gleich, die freie Verfügbarkeit wird an alle weitergeleitet.
Wenn eine Gast über ein Portal storniert, geht diese Information an uns, die Reservierung wird gelöscht und die Verfügbarkeit wird wieder an die Channelmanager und weiter an die Portale frei gegeben.
 
AUSNAHME die zu ÜBERBUCHUNGEN führen kann:
Eine Buchung kommt über booking z.B. als DZ rein.
Intern im Haus wird diese Reservierung in ein EZ verschoben.
Zu einem späteren Zeitpunkt wird über booking storniert.
Booking sendet nun eine Stornierung/Freistellung an den Channelmanager für das gebuchte DZ!! 
Die Stornierung läuft natürlich auch in ibelsa auf und der Gast wird in seinem "neuen" EZ gelöscht und die Verfügbarkeit des  EZ an alle verteilt.
 
PROBLEM:
der Channelmanager hat nun die Info von booking das es ein freies DZ gibt (dieses ist natürlich intern schon längst nicht mehr frei) und von uns, daß es ein freies EZ gibt und verteilt diese Informationen auch an alle Portale! Somit ist ein Zimmer mehr im freien Verkauf als tatsächlich vorhanden.
 
Um dies zu unterbinden, erfragen Sie bitte bei booking eine Freistellung für den Channelmanager, daß Verfügbarkeiten nicht über booking sondern nur über die Hotelsoftware gegeben/verändert werden können.
 
Für Fragen stehen wir Ihnen wie immer gerne zur Verfügung :-)